Grundschule Illmensee - Die Schule am See

 

Freie Wahl der Arbeit – Freiheit und Bindung

 

Die freie Wahl ist Vorraussetzung um „Meister seiner Selbst“ zu werden, denn die wahre innere Freiheit muss selbst ausgewählt werden. Sie ist Teil der Persönlichkeit und kann deshalb nicht wieder verloren gehen. Sie geht einher mit der zunehmenden Selbstverantwortung.
Freiarbeit ist aus diesen Gründen das Herzstück der MM Pädagogik und als zentrale Organisations- und Lebensform zu sehen.
Durch die Lernmaterialien wird eine "vorbereitete Umgebung" geschaffen, die sich an den sensiblen Perioden der Kinder orientiert.

 

  1. Die Schüler können sich jeden Tag neu entscheiden,

 

- Welche Arbeit will ich machen?
- Arbeite ich allein oder mit anderen? Mit wem?
- Wo soll ich arbeiten?
- Wie lange bleibe ich dabei?

 

Im sachgerechten Einsatz des Materials, in der Konsequenz der Durchführung einer Arbeit und in der Rücksichtnahme auf andere liegt die Verpflichtung, die Bindung der Kinder. Verbindlich ist für die Kinder außerdem ein Lernzielkatalog, indem alle Fähigkeiten und Fertigkeiten beschrieben werden, die von den Kindern der jeweiligen Schulstufe bis Schuljahresende erreicht werden sollten.

 

 

Kinder sind anders - Individualisierung des Lernens

 

Jedes Kind ist eine individuelle Persönlichkeit. Wenn sich Kinder in ihrem eigenen Tempo mit dem beschäftigen können, was ihrem Interesse und Entwicklungsstand entspricht, setzen sie erstaunliche Energien frei.
Wir unterstützen die Kinder auf dem Weg, selbstständig zu denken und vor allem eigenständig zu handeln. 
Sie wählen deshalb auch viele Lerninhalte selber aus:
Kinder wollen nicht irgendwann irgendwas lernen, sie erfassen das schneller und nachhaltiger, was sie zu einem bestimmten Zeitpunkt besonders interessiert

Manche Lerninhalte werden in der Freiarbeit in Teams erarbeitet, zu denen sich die Kinder immer wieder neu formieren. Montessori-Kinder lernen dabei, wie fruchtbar es ist, sich aufeinander zu verlassen und die individuellen Fähigkeiten für eine gemeinsame Sache einzusetzen. Im Team Verantwortung für sich selbst und für andere tragen zu können ist eine Kompetenz, die in unserer Welt zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Montessori-Kinder entwickeln ihre schöpferischen Kräfte durch freie Arbeitswahl in einer vorbereiteten Lernumgebung. In weiterführenden Schulen erbringen sie Leistungen wie andere Kinder, haben aber eine höhere Erfolgszuversicht und sind viel eigenständiger.

 

 

 

    Wir sind Mitglied im Montessori Landesverband Baden-Württemberg